Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kampfesspiele® – Gewaltprävention mit Jungen / 3. BS / Pottenstein / Kooperation: AWO Forchheim

13. September 9:00 - 15. September 15:30 CEST

Kampfesspiele® sind eine gewaltpräventive Gruppenmaßnahme, die insbesondere für Jungen und junge Männer angeboten wird. Sie werden in ihrer persönlichen Entwicklung zum Mann unterstützt. Durch Kampfesspiele® können Konflikte zwischen Jungen (z. B. Gewalt, Mobbing an Schulen) konstruktiv gelöst werden. Schnell wird im Kontakt mit Jungen erkennbar, dass man sie mehr durch
gemeinsames Handeln, als durch langatmiges Reden erreicht. Kampfesspiele® folgen diesem Bedürfnis.
Kampfesspiele® sind eine Mischung aus Kampf und Spiel und bauen auf dem Grundbedürfnis von Jungen auf, ihre Kräfte zu messen. Im fairen Kampf, wird der „Innere Schiedsrichter“ entwickelt, das Gefühl der Jungen für Fairness, Gerechtigkeit und der Übernahme von Verantwortung. Die Jungen erlernen beim Kämpfen einen positiven Umgang mit männlicher Kraft und
Aggression. Sie lernen zu kämpfen ohne Verletzungen in Kauf zu nehmen, mit Fairness, mit ganzer Kraft und ohne Gesichtsverlust. Hierdurch werden ihr Selbstvertrauen und ihre soziale Handlungsfähigkeit gestärkt. Kampfesspiele® folgen u. a. dem Grundsatz „Wer sich selbst nicht spürt, kann andere nicht wirklich wahrnehmen“.

Ausschreibung

 

 

Details

Beginn:
13. September 9:00 CEST
Ende:
15. September 15:30 CEST
Veranstaltungskategorie:
Scroll to top